Was kann ein hochwertiger passgenauer Kydex Holster, was ein Holster von der Stange nicht kann?

So wie ein maßgeschneidertes Hemd oder eine Bluse nach Maß absolut perfekt am Körper wie angegossen sitzt, so sitzt ein Custom Holster von Treven Gear auf der Handfeuerwaffe. Sicher, Sie können auch Waffen Holster von der Stange kaufen, so wie Sie Ihre Klamotten bei H&M erwerben können. Doch jeder, der einmal ein maßgeschneidertes Kleidungsstück getragen hat, der weiß, wovon hier die Rede ist.

Bei Waffenholstern nach Maß kommt zusätzlich noch ein bedeutender Punkt zum bequemen Tragekomfort hinzu. Er muss nämlich seine wichtigste Aufgabe perfekt erfüllen: Die Schusswaffe absolut sicher verwahren. Kein Verrutschen, Herausfallen oder Materialbruch darf in einem Ernstfall vorkommen.

Vermutlich haben Sie als privater Waffenbesitzer einige Zeit damit verbracht, sich für eine geeignete Schusswaffe zu entscheiden. Nun liegt es an Ihnen, sich auch über geeignete und Ihren Bedürfnissen entsprechende Waffenhalterungen zu informieren.

Verschiedene Holster und Trageweisen

Gürtelholster

Der älteste und bekannteste Holster ist der Gürtelholster. Wie der Name schon sagt, ist dieser am Gürtel seines Besitzers befestigt. Schon früh war die wichtigste Eigenschaft des Holsters, die Waffe nah und so fest wie möglich am Körper zu halten.

Unterschieden wird hier zwischen Innenholstern und Außenholstern:

Der Innenholster (IWB= „Inside the Waistband“) ist mit einem Clip befestigt, welcher den Holster zwischen dem Hosenbund und der Haut verbirgt. Die Waffe ist damit gut versteckt, und doch schnell greifbar, je nachdem welches Kleidungsstück Sie darüber tragen.

Der Außenholster (OWB = „Outside the Waistband“) hat den Vorteil, dass der Griff der Waffe frei liegt. So ist zu jeder Zeit ein schneller und sicherer Zugriff gewährt. Wollen Sie jedoch die Waffe verdeckt tragen, müssen Sie zu einem größeren Kleidungsstück greifen.

Schulterholster

Gut aussehend und aus diversen Actionfilmen bekannt ist das Schulterholster. Hier werden zwei Arten unterschieden – je nach Zugrichtung:

Beim vertikalen Zug zeigt die Waffenmündung nach unten. Das Herausziehen der Waffe erfolgt durch die offene Vorderseite des Holsters. Diese Trageweise wird für Waffen mit längerem Lauf bevorzugt.

Beim horizontalen Zug wird die Waffe nach vorne herausgezogen, wobei der Lauf parallel zum Boden verläuft, und die Waffenmündung nach hinten zeigt. Diese Trageweise eignet sich vor allem für kleine halbautomatische Waffen.

Knöchelholster

Für spezielle Einsätze gibt es das unsichtbare Knöchelholster. Neue Modelle werden mit Klettverschluss oder trägerlosen Gummibändern, sowie auch Oberriemen im Stil eines Strumpfbandes so gut arretiert (fixiert, befestigt), dass die Waffe nicht verrutschen kann. Während Sie damit den Vorteil genießen, dass die Waffe komplett verdeckt getragen werden kann, ist es doch ein Nachteil, dass sich das Ziehen als umständlich und verzögert erweisen kann.

Spezialanfertigung für Gürtelholster, Schulterholster, Knöchelholster Die Trageweise Ihrer Waffe hängt von Ihren persönlichen Vorlieben ab, und auch für welchen Einsatz Sie Ihre Waffe benötigen. Die wichtigste Anforderung de Holsters ist hierbei, dass die Waffe einerseits sicher an Ihrem vorgesehenen Platz bleibt, gleichzeitig aber für Sie gut und schnell erreichbar ist.

Spezialanfertigungen der jeweiligen Holster erleichtern eine für Sie und Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Tragemöglichkeit für Ihre Waffe. Achten Sie stets auf hochwertiges Material und auf Ihre persönliche Sicherheit. Je nach verdeckter oder offener Trageweise kommen Polyamidfaser, Kydex oder Leder Holster zum Einsatz.

Bestes Material für Waffen Holster

Waffenholster aus Leder

Das Material „Leder“ bietet für Waffenhalterungen diverse Vorteile. Allerdings nur, wenn es echtes und hochwertiges Leder ist. Lederholster sehen schick aus, geben ein angenehmes Wärmegefühl und haben eine gute Passform. Generell haben sie eine längere Lebensdauer und Materialbruch ist ausgeschlossen. Leider nutzt sich Leder jedoch trotzdem auf die Jahre gesehen ab, die Waffe kann dann zu locker im Holster sitzen, wie in einem Sack. Außerdem wird es nach einiger Zeit speckig, und das Material ist weder Allwetterbeständig noch trotzt es UV Strahlen.

Waffenholster aus Nylon / Polyamidfaser

Preisgünstige Waffenholster bestehen aus Polyamidfaser. Diese sind auf viele gängige Waffen einstellbar und ermöglichen verschiedene Trageweisen. Sie sind leicht und dünn, und somit gut verdeckt zu tragen. Leider kann hier meist wegen geringer Qualität des Materials nicht für eine lange Lebensdauer garantiert werden. Es ist nicht witterungs- und säurebeständig. Nylon ist zu flexibel. Es dehnt sich aus, und dann stimmt die Passgenauigkeit nicht mehr. Und das bedeutet schlussendlich, dass die Waffe nicht mehr gut hält im Holster.

Custom Waffenhalterungen aus KYDEX

KYDEX ist stabil, langlebig, extrem widerstandsfähig und gleichzeitig sehr leicht. Es ist gegen Abrieb beständig und ist zudem absolut wasserdicht. Kydex Holster werden sehr heiß in einem Stück geformt. Eine exakte, passgenaue Form verhindert den geringsten Spielraum für Ihre Waffe.

Perfekte, hochwertige, passgenaue Waffenholster sind aus Kydex

KYDEX Holster weisen eine hohe Verarbeitungsqualität auf. Sie sind praktisch unzerstörbar und werden Ihre Besitzer lange begleiten und deren Waffen absolut sicher verwahren. Sie sind die ideale Waffenhalterung für Perfektionisten, die ihrer Waffe „einen Maßanzug“ verpassen wollen. Perfekte Verarbeitung mit perfekter Performance.

Sehen Sie sich hier im Shop für die unterschiedlichen Modelle, Farben und Formen um. Jeder Treven Gear Kydex Holster ist eine Maßanfertigung speziell für Sie, Ihre Bedürfnisse und Ihre Waffe.

Mini Cart 0

Your cart is empty.